Skibekleidung kaufen

Heute möchte ich kurz meinen letzten Artikel „Skibekleidung beim Discounter (Aldi und Lidl) kaufen?“ aufgreifen und etwas aus meiner eigenen Erfahrung anliegendm Kauf seitens Skibekleidung aufsatzen. Zunächst möchte ich auf die im letzten Artikel erwähnten Angebote eingehen und danach aufsatze ich über meine Erfahrung und Kosten, die auf Dich als Skianfänger nahem Kauf jener neuen Skibekleidung bzw. dieser neuen Skiausrüstung kommen.

Skibekleidung vom Discounter – Ja oder Nein?

Natürlich ist die Skibekleidung vom Discounter wie Lidl oder Aldi nicht die perfekteste Lösung und man mag nicht dieselben Eigenschaften seitens jener Skibekleidung ojener Skiausrüstung erwarten wie vonseiten dieser teueren dagegen es gibt ein „hingegen“ hier und zwar.
Wer keinen Sachkenner ist und:

  • in das Skisport günstig einsteigen möchte
  • wer das Skifahren kennenstudieren möchte
  • wer auf der Suche nach günstigre dennoch neuer Skibekleidung ist
  • wer circas Geld nahem Einstig in den Skisport sparen möchte

für den lohnt es sich über welche Angebote von Aldi, Lidl oder auch Netto nachzudenken und solche zca.indesten anschauen.

Einstieg in den Skisport – aus eigener Erfahrung

Vor ein Paar Jahren bin ich in den Skisport eingestiegen. Ski zu fahren ist für mich so was wie ein Hobby. Nichtsdestotrotz habe ich damals bekannt als nach einer günstigen Möglichkeit gesucht, gute demgegenüber günstige Skiausrüstung zu erwerben. Welche Angebote von Aldi, Lidl oder aka Netto odieser Skibasaren (davonseiten habe ich überhaupt nicht gewusst) habe ich natürlich verpasst, weil ich mich erst im Januar für Ski entschieden habe. Daher habe ich mich entschlossen in einer normalen Jacke und normalen Hose Ski zu fahren ..
Macht es bloß nicht . Ich war komplett nass, bis auf die Unterhose . keine gute Erfahrung, die mich daseitens nicht abgehalten hat Ski weiter zu fahren. Noch im selben Jahr habe ich mir neu Skibekleidung gekauft.

Das waren:

  • eine Skihose
  • eine Skijacke
  • Skihandschuhe

Ich habe mir neue aber nicht die teuersten Sachen gekauft. Die Skihose und Skihandschuhe habe ich in einer Sporthandel-Kette erworben und obwohl beides qualitativ gut ist, habe ich damals für zwei Artikel 120? bezahlt, das hat damals geschmerzt.
Darauffolgend bin ich auf eine Skijacke im Ausverkauf gestoßen . sofort gekauft, weil sie mit dieser Wasserdichte vonseiten 3000mm Wassersäule (genau wie die Skibekleidung aus den obengenannten Angeboten) und fast dem gleichen Preis, eine attraktive Möglichkeit darstellte, eine gute und günstige Skijacke für mich als Skianfänger zu erwerben. Für sie habe ich 20? ausgegeben, der alte Preis war 60?. Wenn man schnell zusammen rechnet, dann habe ich dank jener günstigen Skijacke nur 140? ausgegeben.

Darauffolgend kam einen Skihelm und eine Skibrille . Nahedes habe ich damals bei Netto gekauft, Kostenpunkt circa 30?. Die Skisocken – bekannt als nahem Discounter, Kostenpunkt circa sechs?. Für die Funktions-Unterwäsche dürfte ich alias ca. 15? ausgegeben haben. Meine Skischuhe habe ich neu erworben und hab damals etwa 140? ausgegeben. Dass sind zwar nicht die besten Skischuhe andererseits für einen Skianfänger sind sie gut geeignet.
Also kostete mir die ganze Skiausrüstung über 330?. Eine kleine Stange Geld, nicht wahr?

Kurz nachgezählt: Für die gesamte Ausondernung vom Discounter musst Du knapp 120? bezahlen und das mit dem Rückenprotektor (ohne Skischuhe, in meinem Fall war es 190? ohne Rückenprotektor)

Ach ja, hier erfährst Du, was Du alles für Deinen ersten Skireise bqualmst. Klicke hier.
Und hier ist ein kurzes Video von bergfexgmbh zgegen thema „Was bdunstst Du zum Skifahren
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=0opsYfünfAFAqQ[/youtube]

Was will ich damit sagen?

Wie Du siehst kostet dieser Einstieg in den Skisport ca.s Geld, den Kauf dieser richtigen Skier, den Transfer, den Preis für Skilifte odieser den Skilehrer nicht mitgerechnet. Dagegen aka so kannst Du dir vorstellen, was auf dich zukommt. Hast Du noch Kinjener, dann wird es noch schlechter, weil Kinder wachsen und man bdunstt jedes Jahr neue Skibekleidung (aka aus eigener Erfahrung)
Die letzten 5 Jahre fahre ich Ski nur in Deutschland. Bereits verweise ich auf die Skilifte, wo ich meistens unterwegs bin:

  • Liftverbund Feldberg
  • Skilift Ruhestein
  • Skilifte Wasserkuppe
  • Skilift Beerfelden

Wie gesagt, im Moment fahre ich Ski in Deutschland und ich muss sagen, dass obwohl meine Skijacke (und sie ist mit dieser Skibekleidung von genannten Discounter vergleichbar) nicht die Beste ist, hält sie mich trocken und warm, schließlich habe ich unter welcher Jacke noch ein Funktionshemd und ein Fleeceshirt, den man genauso beim Discounter für kleines Geld kaufen mag.

Hier noch einmal das Video von Intersport Austria zur Skibekleidung

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=bqCH_2Qt1V8[/youtube]

Resümee zcirca Kauf jener Skibekleidung anliegend Discounter

Mit selbigem Bericht will ich auf keinen Fall Werbung für Discounter machen und möchte dich nicht dazu bewegen, dass Du zum Discounter laufst und dort Skibekleidung kaufst. Mein Ziel ist, mit meinen letzten Berichtn Dir einige Möglichkeiten zeigen, wie Du nahem Einstieg in den:

  • Skisport ums Geld sparen kannst, sei es Skiausrüstung vom
  • Skibasar
  • gebrachte Skiausrüstung aus dem Internet

Für die Entscheidung wo Du deine Skibekleidung kaufst, bist Du eigenhändig zuständig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
26 + 7 =