Metalltore Vorteile und Nachteile

Ein Sektionaltor lässt sich verhältnismäßig leicht einbauen. Damit das Tor nicht klemmt, wird die Diagonale zwischen den Laufschienen und den Zargenecken gemessen. Beide Diagonalen müssen gleich ausfallen. Nur so klemmt das Tor nicht. Wenn das erledigt ist, ist es nur noch ein Kinderspiel. Nun kann das erste Torblatt mit einer Gummidichtung versehen und in die Zarge geschoben werden. An dem untersten Element müssen auch die Seilanker mit den Seilen angebracht werden. Nun werden die weiteren Elemente in die Zarge eingesetzt und mit Scharnieren mit den weiteren Torelementen zusammengefügt. Die Laufrollen werden nun auch mit den Elementen verschraubt. Jetzt müssen die Seile durch die Laufrollen und die Rollen an den Federn gezogen werden. Im oberen Bereich wird das Seil in der Torzarge ein und im unteren Bereich muss die Feder in der Zarge eingehängt werden. Bei Bedarf kann auch noch ein elektrischer Antrieb angebracht werden. Auch die anderen Torarten lassen sich in wenigen Schritten einbauen. Allerdings muss immer vor dem Kauf einer Torvariante beachten werden, ob die Platzverhältnisse passen oder ob es zu Problemen kommen könnte. Deshalb lieber an einen Metallbauer wenden, damit nichts dem Zufall überlassen wird. Nicht jedes Garagentor aus Stahl kann ohne Weiteres aufgrund der Gegebenheiten eingebaut werden.

Wird ein Holzdekor gewünscht und soll ein elektrischer Antrieb angebracht werden, so ist das auch für uns kein Problem. So erhalten Sie einen kleinen Einblick über die Kosten, die für verschiedene Torvarianten in Standardvarianten anfallen könnten. Für größere Tore müssen Sie ebenfalls höhere Kosten einplanen. Benötigen Sie ein Tor für eine Doppelgarage, so ist es sinnvoll, ein einzelnes großes Stahlgaragentor einbauen zu lassen. Denn das ist kostenmäßig doch günstiger als zwei kleine einzelne Garagentore. Bei Sondermaßen und besonderen Extras wie Lichtausschnitten und zusätzlichen Handsensoren und mehr liegen die Preise deutlich höher. Ein Garagentor aus Stahl muss nicht zwangsläufig langweilig aussehen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um ihn einen individuellen Charakter zu geben und den Hauseingangstüren anzupassen. Die Stahltore können wir Ihnen sogar im Holzdekor einbauen. Ist es gut gemacht, so fällt es nicht einmal auf dass es sich um ein Metalltor handelt. Auch farbige Toroberflächen sind möglich.

Ein großer Vorteil besteht darin, dass Sie sich ein Stahltor mit zwei Flügeln individuell nach Ihren Wünschen anfertigen lassen können. Auch zwischen einfachen und gedämmten Ausführungen können Sie wählen. Dies ist insofern vorteilhaft, weil Sie für eine geringere Luftfeuchtigkeit im Inneren Ihrer Garage sorgen. Gerade bei Garagen, die nicht so gut belüftet werden ein Vorteil.

Auch die Farbwahl hat große Vorzüge, so kann auch das Tor an das gesamte Gebäude angepasst werden. Die letzte Entscheidung wäre dann noch, ob Sie einen Antrieb für Ihr Doppelflügeltor benötigen. Betreten der Garage wird in der Regel nur ein Flügel der Tür geöffnet. Soll das Auto aus der Garage, können beide Flügel weit geöffnet werden. Durch die ausreichende große Ausfahrt, ist maßgeblich für die besondere Beliebtheit von einem Zweiflügeltor. Aber auch weitere Vorteil bieten derartige Türen, besonders aber auch das Aussehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
36 ⁄ 18 =